Navigation Navigation schließen

Regionales

Artur Behr
Lachendorf und seine Umgebung, ein Ort am Rande der Südheide wie andere!
Ja und nein und vor allem nur auf den ersten Blick.
ISBN 978-3-937301-81-5
Preis € 29,90 
Der Autor entfaltet die Entwicklung des Raumes aus geografischer und historischer Sicht mit zwei tief greifenden Umbruchphasen seit 1800 und kommt dabei zu bemerkenswerten Erkenntnissen. Die Arbeit wurde 2013 von der Geographischen Fakultät der  Georg-August Universität Göttingen als Dissertation angenommen und erfüllt daher die dafür erforderlichen wissenschaftlichen Standards. Zugleich ist sie für jedermann gut verständlich geschrieben und sehr reich illustriert. Fachbegriffe werden in einem Glossar erläutert. Alle Lachendorfer und viele andere, die sich für Landschaftsentwicklung und die Entstehung der Kulturlandschaft in der Südheide interessieren, werden an diesem Buch ihre Freude finden. 

Peter Vogel
Landchirurg Fricke
Beiträge zur Geschichte des Gesundheitswesens in Bergen
138 Seiten, fester Einband,
reichhaltig illustriert
ISBN 978 3 937301 16 7
Preis € 7,50

Geschichten und Lebensgeschichten rund um das Gesundheitswesen in Bergen/Kreis Celle. Im Mittelpunkt steht der Landchirurg Fricke, eine weit über Bergen hinaus bekannte Persönlichkeit. Der Autor legt in seinen Schilderungen großen Wert auf geschichtliche Entwick­lungen aus der Frühzeit des Gesund­heitswesen bis in die Neuzeit. Nicht unbeeinflusst blieb auch der Nachbarort Hermannsburg, dessen Gesundheits­wesen der Autor sein erstes Buch "Der kranke Heidjer" widmete.

Hg.: M Heinecker, H. Wajemann
Friedrich Speckmann: 
Als Hirte in der Heide
Lebenserinnerungen des Heidepastors Friedrich Speckmann
1843 - 1911 276 Seiten, Hardcover, Halbleinen,
mehrfarbig illustriert
ISBN 978 3 937301 46 4
Preis € 22,80

Die Lebenserinnerungen von Pastor Friedrich Speckmann nach seinen Aufzeichnungen vom 21.7.1891 bis zum 9.8.1909. Das Buch ist mit einer Viel­zahl, auch farbigen, Illustrationen in jeg­licher Form versehen. Es handelt sich dabei hauptsächlich um historisches Bildmaterial. Der Text ist eine unglaub­liche Quelle für Informationen zum Leben in der Lüneburger Heide in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und zu Teilaspekten der Missionsbewegung des Ludwig Harms.

Rolf Brunk
Anmerkungen zu Hermann Löns
Neue biografische Fakten zu Hermann Löns
102 Seiten, Hardcover
reichhaltig bebildert
ISBN 978 3 937301 39 6
Preis € 11,90

Bis dato unbekannte und veröffentliche Fakten werden aufgegriffen, um das Bild Hermann Löns' zu objektivieren und die Person mit großer Sympathie zu beschreiben. Viele ordnen Hermann Löns geschichtlich/politisch nicht korrekt ein. Dieses Buch soll ein Beitrag zur Richtigstellung mancher Vorbehalte sein.

Rolf Brunk, Hg.
Hermann Löns - unübertroffen
Seine schönsten Natur-, Tier- und Jagdschilderungen
150 Seiten, Hardcover,
mit farbigen Gemälden des Herausgebers
ISBN 978 3 937301 63 1
Preis € 14,95

Ausgesuchte Texte mit dem Schwerpunkt auf Natur- und Tierschilderungen. Bereichert durch zahlreiche farbige, thematisch zugeordnete Gemälde des Herausgebers. Eine besonders eindrück­liche Auswahl der Schilderungen, die Hermann Löns als einen der größten Naturfreunde bezeugen. Alle Texte sind unverändert entnommen aus "Sämtliche Werke in acht Bänden", Hesse und Becker, Leipzig, 1923.

Rolf Brunk
Wo der Birkhahn kullert und tollt
Jagdliche Erlebnisse zwischen Birkhahnmoor und Gamsrevier
158 Seiten, Hardcover
mit farbigen Gemälden des Herausgebers
ISBN 978 3 937301 32 7
Preis € 19,90

Humorvolle, sehr fachkundige Beschreibung von Jagderlebnissen in Deutschland und Osttirol. Geschrieben von einem leidenschaftlichen Jäger und Tierfreund, bei dem diese beiden

Hans-Peter Schiebe, Hg.
Hermannsburg in der Südheide
Geschichte und Geschichten eines Heidedorfes
144 Seiten, Hardcover
reichhaltig bebildert
ISBN 978 3 937301 14 3
Preis € 7,50

Hermannsburg ist über 1.000 Jahre alt und es gibt eine ganze Anzahl von Ver­öffentlichungen, die sich mit diesem ein­maligen Heideort beschäftigten. Dabei werden aber immer nur Einzelaspekte herausgestellt. Hier liegt ein Werk vor, welches umfassend einen kompletten Abriss geben möchte. Die Frühge­schichte wird ebenso betrachtet wie die aktuelle Situation. Selbstverständlich erfährt auch die Bedeutung des hier beheimateten Missionswerks ent­sprechende Würdigung.

Rolf-Dieter Diehl, (Hg.: Sigrid Kühnemann)
Bewegende Momente
Celler Erinnerungen an den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche
80 Seiten, Hardcover
reichhaltig bebildert,
überarbeitete und erweiterte
Neuauflage 2013
ISBN 978 3 937301 73 0
Preis € 13,50

Der Wiederaufbau der Frauenkirche ist eine große Gemeinschaftsleistung vieler Beteiligten. Nicht unmaßgeblich war daran auch der Celler Freundeskreis beteiligt, der durch vielfältigste Aktionen Interesse geweckt und Geld gesammelt hat. Das Buch beschreibt den Wiederauf­bau und besonders die Aktivitäten des Freundeskreis Celle.

Manfred Heinecker und Heiner Wajemann (Hg.)
Ein Leben zwischen Schule und Pfarre
Die Memoiren des Schne­verdinger Pastoren
Johann Christian Meier
1732-1815
248 Seiten, Hardcover, Halbleinen, mit vielen historischen und aktuellen Bilddokumenten,
Format 20 x 27 cm
ISBN 978 3 937301 68 6,
Preis € 17,90

Gut lesbar aufbereitete Biografie des seinerzeit bedeutenden Pädagogen und Pastoren J. C. Meier. Ein Kleinod für heimatgeschichtlich und religions­geschichtlich Interessierte. Der Text ist eine wichtige Quelle zum Verständnis

der Hermannsburger Erweckung.

Mission

Jobst Reller
Elsa Wickert
ISBN 978-3-937301-84-6
Preis € 8,90
Elsa Wickert, geb. Blomstrand, verbrachte ihr ganzes Leben in der lutherischen Mission auf mehreren Kontinenten, in Indien, in Europa und schließlich Afrika. Ihr Leben ist von Arbeit in der Familie und für die Mission geprägt, auch von schweren Schicksalsschlägen. In Briefen gibt sie kund, was sie zu ihrem Lebensweg motiviert, das Gebet und die Hoffnung, Gott lobende Menschen aus allen Völkern zu sammeln. Mit neunzehn Jahren heiratet die Tochter eines schwedischen Missionars den Missionar Winfried Wickert. Viele Missionarsfrauen verschwanden nach ihrer Vermählung im Schatten ihrer Männer. Dies meist zu Unrecht, da so gut wie immer die Arbeit des Missionars ohne die Ehefrau und Mutter seiner Kinder nicht denkbar gewesen wäre. Elsa Wickert gehört zu den wenigen Frauen, derer begleitendes und eigenständiges Wirken auf drei Kontinenten nicht in Vergessenheit geraten ist. Der Autor geht den Lebensspuren Elsas anhand von erhaltenen Schriftstücken nach und gewährt uns einen seltenen Einblick in das Leben einer ungewöhnlichen Frau: Elsa Wickert.

Heinrich Bammann
Geisterscheinungen 
326 Seiten, ISBN 978-3-937301-77-8,
Preis  € 29,90
Geisterscheinungen und magische Inszenierungen aus phänomenologischen Fallstudien im Kontext des südafrikanischen Weltbildes mit religions-geschichtlichen und anthropologischen Analysen, parapsychologischen Begriffsbestimmungen und einem christlich-theologischem Ausblick.

Jobst Reller, Hartwig F. Harms
Gelebte Liebe und deutliche Worte
Der Hermannsburger Pastor und Missionsgründer Louis Harms
148 Seiten, Paperback
mit z. T. farbigen Abbildungen
ISBN 978 3 937301 52 5
Preis € 4,95

Ludwig Harms, zu Lebzeiten immer Louis Harms genannt, verwandelte den verschlafenen Heideort zu einer leben­digen Gemeinde, die rasch einen über­regionalen Bekanntheitsgrad erhielt. Ursache war seine Arbeit als Prediger und Seelsorger und etwas später als Missionsgründer, der seine Sendboten des Evangeliums in alle Erdteile sandte. Das Fazit der Autoren ist, dass Harms auch als aufrüttelnder Bußpredigt vor allem durch vorgelebte Liebe beeindruckt hat.

Verlag Ludwig-Harms-Haus
Wo die Welt zu Hause ist
Ein Bauernhaus mit weltweiter Ausstrahlung
Das Missionsschiff "Candace"
104 Seiten, illustriert, 
ISBN 978 3 9373011 76 1
Paperback, Preis € 4,95

Drei Namen hat dieses Haus in seiner langen Geschichte getragen: Bauernhaus August Witte, Missionshaus und das Alte Missionshaus. Schließlich trägt bis heute den Namen Ludwig-Harms-Haus (LHH). Der erste Teil des Buches geht auf die Geschichte des LHH ein. Der zweite Teil befasst sich mit dem Missionsschiff „Candace“.

Hartwig F. Harms, Hg.
Charlotte Kroeplien
Mit klarem Blick und spitzer Feder – Kritische Beobach­tungen in Hermannsburg 1865 bis 1883
182 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 937301 70 9
Preis € 13,80

Überraschende, erstaunliche Einblicke bieten die Notizen dieser Zeitgenossin der Missionsgründer. Ein kluge, selbst-bewusste und unabhängige Städterin zieht nach Hermannsburg und notiert ihre Eindrücke über das Leben der Ein-heimischen und die Arbeit der Mission.

Heinrich Bammann
Die Bakwena
Ihre Kultur und Religion
Zwei außergewöhnliche Hermannsburger Missionare evangelisieren unter den Batswana und gründen in Südafrika ein neues Dorf
237 Seiten, viele historische und andere Abbildungen, ISBN 978 3 937301 75 4 Preis € 15,90
Für die ersten Jahrzehnte der Mission unter den Bakwena stehen die Namen zweier außergewöhnlicher Missionare: Vater und Sohn W. Behrens.
Was war an ihnen außergewöhnlich und was waren ihre besonderen Leistungen? Dieser Text versucht Antworten aus der Sicht eines erfahrenen Missionars, Heinrich Bammann. 

Hartmut Schönherr
Christus Feuer
Geistlicher Zündstoff und missionarische Brandsätze
252 Seiten, Paperback,
reichhaltig illustriert
ISBN 978 3 937301 53 2
Preis € 7,80

Wie kann ich glaubhaft als Christ leben? Wie verändert Christus mein Leben? Was ist letztlich wichtig und was nicht? Wo finden sich Sinn und Unsinn im Kirchen- und Missionsgeschehen? Diese Fragen und die Antworten darauf ziehen sich wie ein roter Faden durch das Buch. Da­bei entfaltet der Autor seine Christologie und sein Humorverständnis. Erfrischend offene Bekenntnisse wechseln sich ab mit lebendigen Situationsbeschreibungen und sehr gut verständlichen theolo­gischen Fachreferaten.

Johanna Harms
Im finstern Tal
Ein bewegender Bericht über eine 14-jährige Leidenszeit als Gefangene in Russland
476 Seiten, fester Einbd.
ISBN 978 3 937301 55 6
Preis € 14,80

Von den lebendigen und erschütternden Berichten Pastor Christoffels bewegt, entschließt sich die junge Johanna Harms, ihr Leben der Waisen und Witwen im Orient zu widmen. 1941 wird sie in Persien von eindringenden Russen als "Spionin" festgenommen und zur Zwangsarbeit verurteilt. 14 Jahre ver­bringt sie eine kaum beschreibliche Leidens­zeit in verschiedenen Lägern und in der Verbannung.

Hartwig F. Harms
Träume und Tränen
Hermannsburger Missionare und die Wirkungen ihrer Arbeit in Australien und Neuseeland
308 Seiten, Paperback,
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 26 6
Preis € 17,00

Nur ein Grab und ein paar Sandhügel am Coopers-Creek erinnern noch daran, dass hier einmal Aborigines lebten und das Evangelium hörten. Das Buch schil­dert in packender Weise, wie der Schutz von traditionellem Landbesitz vor weißer Besiedlung den indigenen Menschen ein Überleben und Leben in Würde sichert. Es beschreibt so, dass dies bereits Be­standteil lutherischer Missionarbeit vor mehr als 130 Jahren war. Die unge­heuren Strapazen, die die Missionare auf sich nahmen, ziehen sich wie ein roter Faden durch den gesamten Text.

Georg Gremels, Hg.
Der Weg einer heilsamen Erinnerung
Hermann Bahlburg, 1892-1962 Zwischen Missionsdienst und Predigtverbot
68 Seiten, Paperback
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 50 1
Preis € 8,95

Hermann Bahlburg baute für die Hermannsburger Mission mit anderen Missionaren die Arbeit in Äthiopien auf. Durch den zweiten Weltkrieg geriet er in eine siebenjährige Internierung und kam 1948 nach Deutschland zurück. Es kam zu einem von keiner Seite gewollten Bruch zwischen der Missionsgesellschaft und ihm, der schließlich in einem Predigt­verbot gipfelte. Das Buch beschreibt die leidvolle Entwicklung, die erste Aus­söhnung und schließlich die posthume völlige Rehabilitierung.

Ludwig-Harms-Haus, Hg.
Harms' Kochbuch
Historische Rezepte aus der Zeit des Ludwig Harms
128 Seiten, Paperback,
Spiralbindung,
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 40 2
Preis € 9,50

71 wunderbare Rezepte aus der süd­lichen Heide des 19. Jahrhunderts. Ergänzt um zeitgenössische Liedtexte aus der sogen.  Missionsharfe, Tisch­gebeten und damals geläufiger Grafik. Die Kochanleitungen aus dem 19. Jahr­hundert wurden so bearbeitet, dass sie für uns heute leicht nachzuvollziehen sind: Deftige Kost der einfachen Menschen vor 150 Jahren in der südlichen Lüneburger Heide.

Reinhart Müller
Die vergessenen Söhne Hermannsburgs in Nordamerika
Die wichtige Arbeit der Her­mannsburger Mission in Nord­amerika ist kaum noch im Bewusstsein
140 Seiten, Paperback
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 04 4
Preis € 10,00

Die von der Hermannsburger Missions­anstalt nach Nordamerika entsandten Missionare hatten eine besondere Auf­gabe. Ihr Dienst galt nicht der Missions­arbeit unter "Heiden". Sie sollten den Auswanderern Seelsorger sein und ihnen vor allem Dingen geistlichlich helfen, ihre Wurzeln des Glaubens neu zu entdecken und zu leben

Georg Gremels, Hg.
Eschatologie und Gemeindeaufbau
Hermannsburger Missions­geschichte im Umfeld lutherischer Erweckung
204 Seiten, Paperback,
ISBN 978 3 937301 28 0
Preis € 19,90

Erweckung, Mission und Gemeindeaufbau bilden ein Dreigestirn über dem Horizont der Eschatologie, der den Aufbruch der Herzen und den Aufbruch in die Weite der Welt umspannt.

Gesammelte Beiträge aus den vom Ludwig-Harms-Kuratorium veranstalteten Symposien betrachten die Hermannsburger Mission aus der Perspektive bedeutender Persönlichkeiten wie Friedrich Lücke, Adolf Petri, Philipp Spitta, Karl Graul, Wilhelm Löhe oder August Mylius.

Jobst Reller
Heidepastor Ludwig Harms
Gründer der Hermannsburger Mission
252 Seiten, Paperback,
ISBN 978 3 937301 54 9
Preis € 8,95

Einfache, verständliche, biblische Worte. Zugleich scharf gegen Unrecht und liebevoll zu seinen Hörern. Gaben, die über die Dorfgemeinde in Heide hinaus lebendig wurden. Jobst Reller zeichnet den Weg des jungen Ludwig Harms vom Idealisten zum Prediger, Seelsorger und Missionsinpirator lebendig und packend nach.

Theodor Harms, Hg.
Goldene Äpfel in silbernen Schalen
Gesammelte Geschichten von Louis Harms
320 Seiten, Hardcover, Umschlag geprägt, Leinen,
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 00 6
Preis € 16,50

Ludwig, genannt Louis, Harms war Pastor und Seelsorger in Hermannsburg. Er gründete die Hermannsburger Mission. L. Harms war ein begnadeter Verkündi­ger und Erzähler. Seine auf Missions­festen erzählten Geschichten und im Missionsblatt abgedruckten Erzählungen sammelte sein Bruder Theodor Harms, der auch sein Nachfolger als Leiter der Missionsgesellschaft war, und brachte diese in Buchform erstmals zum 100. Geburtstag seines Bruders 1908 heraus. Die jetzt aktuelle Auflage enthält zahl­reiche historische Illustrationen von H. Barmführ.

Ernst-August Lüdemann, Hg.
Ludwig Harms
Grüße alle meine Kinder, die weißen und die schwarzen …
Briefe eines Missionsdirektors nach Südafrika 1861 - 1865
168 Seiten, Paperback,
ISBN 978 3 937301 05 1
Preis € 9,50

Das Buch enthält 25 Briefe von Ludwig Harms an den damaligen Super­inten­denten im südlichen Afrika. Diese dienst­lichen Schreiben tragen jedoch auch immer eine sehr persönliche Note. Der Leser erlebt einen Missionsdirektor, der sich unermüdlich um das geistliche und körperliche Wohl der ihm anver­trauten Menschen bemüht. Neben den Brief­texten finden sich im Buch auch Dar­stellungen, die das Umfeld von Brief­schreiber und Empfänger verdeutlichen

Reinhart Müller
Hermannsburger in Lateinamerika
276 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 937301 11 2
Preis € 14,00

Seit 1898 sandte das Missionswerk Missionarsfamilien nach Lateinamerika. Das Buch berichtet über das Ergehen der Missionare dort, deren Arbeit, Ergeb­nisse und Zukunftssperspektiven.

Ernst-August Lüdemann, Hg.
Vision: Gemeinde weltweit
150 Jahre Hermannsburger Mission und Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen
798 Seiten, Hardcover
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 10 5
Preis € 9,80

Die 150jährige Geschichte der Hermanns­burger Mission, die im Ev.-luth. Missions­werk in Niedersachsen weiterlebt, wird in diesem Buch dargestellt. Die bleibende Vision ebenso wie die sich wandelnden Wege der mit Kirchen in aller Welt ver­bundenen Mission werden mit großer Detailkenntnis und allgemeinverständlich von sieben Autoren nachgezeichnet. In seinem Schlussbeitrag bündelt der seiner­zeitige Direktor des Missionswerkes die wesentlichen Grundlinien dieser weiter­gehenden Geschichte.

Hg.: R. Allmann, H.F. Harms, J. Reller
Ohne Ansehen der Person
Bleibendes und Vergangenes bei Pastor Louis Harms
272 Seiten, Paperback
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 64 8
Preis € 15,50

Im Jahr 2008 wurde auf verschiendenste Weise des 200. Geburtstag des Missions­gründers Ludwig (Louis) Harms gedacht. Die Herausgeber haben verfügbare Bei­träge gesichtet und solche von insge­samt neun Autoren für dieses Werk ausgewählt. Die Beiträge werfen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln ein neues Licht auf das Wirken Ludwig Harms' und auf das, was später daraus entstanden ist.

Heinrich Bammann
Die Bafokeng
Geschichte und Kultur, Erziehung und Religion (traditionelle und christliche) aus der Sicht der ersten drei Hermannsburger Missionare bis 1940
198 Seiten, Paperback,
viele historische Fotos und andere Abbildungen
ISBN 978 3 937301 66 2
Preis € 14,90

Heinrich Bammann schreibt über einen kleinen afrikanischen Stamm, der in der Öffentlichkeit Südafrikas heute größte Be­deutung erfährt: Die Bafokeng.

Der Autor lebte als Missionar mit seiner Familie inmitten der Bafokeng. Seine Darstellung der Kultur und Religion der Bafokeng beruht zu einem großen Teil auf den vielen Berichten der beiden Hermanns­burger Missionare Christoph und Ernst Penzhorn. Beispielhaft wird aufgezeigt, wie die Pioniermissionare nicht nur die Christianisierung der Afrikaner im Sinn hatten und sich um das Verstehen ihrer traditionellen Religion bemühten. Viel­mehr finden wir dokumentiert, wie un­trennbar von allem anderen Tun die Schulbildung der Afrikaner im Zentrum stand.

Heinrich Bammann
Die Bahurutshe
244 Seiten, Paperback,
viele historische Fotos und andere Abbildungen,
ISBN 978 3 937301 72 3
Preis € 14,90

Die Bahurutshe sind beispielhaft für das Wirken und die Wirksamkeit von christ-lichen Missionaren im Nordwesten Süd-afrikas. Als erste deutsche Missio-nare standen seit 1859 Hermannsburger mit ihnen in Verbindung. Sie waren auch die ersten, die schließlich als Ergebnis ihrer Arbeit erste Taufen vornehmen konnten.

Wir können es heute kaum ermessen, was es für die Afrikaner bedeutete, sich aus dem oft angstvollen Leben mit Ahnenkult und Zauberei zu befreien und den kennenzulernen, dessen alleinige Botschaft die Liebe Gottes zu den Menschen ist: Jesus Christus. Heinrich Bammann untersucht die Geschichte, die Kultur und die Religion dieses bedeutenden Stammes. Er beschreibt die Herkunft der Bahurutshe und die Arbeit der Hermannsburger Missionare Zimmermann, Thomas und Ferdinand Jensen bis zum Jahr 1940. Wir lesen Überraschendes, korrigieren Vorurteile und staunen über den Einfallsreichtum der Missionare, wie sie einfühlsam Werbung für das Christentum betreiben. Aber auch, wie sie sich zum Anwalt für die Rechte der Afrikaner machten.

Besonderheiten

Christine Susanne Rabe
Meditation
ISBN 978-3-937301-83-9
Preis € 3,90
Nahezu jeder Mensch wünscht sich mit den Herausforderungen des Lebens fair, gerecht und nachhaltig umzugehen. Trotzdem kommt es leicht zum Streit und schnell eskalieren die Konflikte: die Fronten verhärten sich, die Sichtweise des anderen wird immer unverständlicher, die Kommunikation bricht ab. Ein konstruktives Miteinander gibt es dann oft nicht mehr. Mediation als professionelle außergerichtliche Form der Lösung von Konflikten, bei der in einem strukturierten Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes eine freiwillige, einvernehmliche Regelung getroffen wird, bietet Hilfe. Der Mediator „übersetzt“ zwischen den Parteien und macht die andere Position wieder verständlich. In der Folge kann gemeinsam eine Lösung erarbeitet werden, die für alle Parteien bestmöglich die individuellen Erwartungen erfüllt. Die Parteien können im Konsens die für sie optimal mögliche Lösung finden. Die Tätigkeit des Mediators und seine Rolle innerhalb des Verfahrens werden erläutert. Ebenso werden Ablauf und Grundlagen eines Mediationsverfahrens skizziert. Mögliche Grenzen der Mediation und Kritik werden dabei nicht verschwiegen.

Leo Mielke, Hg.
Kriegstagebücher des Heidedichters Diedrich Speckmann 1915-1918
284 Seiten, Hardcover,
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 37 2
Preis € 9,80

Der Heideschriftsteller Diedrich Speck­mann, ursprünglich Theologe, war neben Hermann Löns der wohl seinerzeit bekannteste Schriftsteller Norddeutsch­lands. Wer diese faszinierende Per­sön­lichkeit war, ist kaum bekannt. Sekundär­literatur fehlt fast völlig. In seinen (29) Tagebüchern, die mit diesem Buch vorge­legt werden, lernen wir ihn kennen. Sie wurden verfasst während seines Dienstes als Soldat im zweiten Weltkrieg und ver­mitteln gleichzeitig Zeitgeschichte aus erster Hand.

Der Herausgeber Leo Mielke, gestorben 2008, war ein großer Kenner des Speck­mannschen Werkes und hat einen ide­alen Weg gefunden, die Tagebuchauf­zeichnungen für jedermann lesbar zu ordnen, so dass auch thematische Einheiten entstehen.

Helga Zeun
Nie wieder - oder doch?
Lyrik und Prosa, mit Illustrationen von Linda Lemanski
154 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 937301 60 0
Preis € 11,90

Erzählungen und Geschichten aus dem Leben, die den Nerv treffen, den Zeitgeist, zu Herzen gehen und machmal nur in bester Ringelnatzmanier fröhlich sind.

Die Texte machen Freude, schärfen den Blick für die kleinen und großen Gefühle, die sich zwischen Heidekraut und Aktenordnern, Kaffekränzchen und Bahnhofshallen verbergen.

Monika Rausch
Dem Schicksal die Stirn
Dem Zufall die Hand
 

Ein Roman über eine heute noch ungewöhnliche Form des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft, …
128 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 937301 69 3
Preis € 9,80

Jana hat sich vor wenigen Jahren mit Schwung an die Realisierung einer Vision gemacht, deren Umsetzung nun die Lösung für alle sein kann. Ein geheim­nis­volles Dokument ebnet dem Zufall den Weg und führt zu beglückenden Begegnung. Die Handlung knüpft an den vorangegangenen Roman der Autorin an (Im besten Fall: Liebe).

Ludwig-Harm-Haus
Es ist ein Ros entsprungen
52 bekannte Advents- und Weihnachtslieder
38 Seiten, geheftet
ISBN 978 3 937301 01 3
Preis € 1,80 (Mengenpr.)

52 gängige Advents- und Weihnachtslieder mit Noten,  auch besonders gut geeignet als Ergänzung zum Gesangbuch oder für Feste und in der Advents- und Weihnachtszeit

Heinrich Kröger
Plattdüütsch in de Kark
in drei Jahrhunderten
Mit der Reihe "Plattdüütsch in de Kark" erhalten Interessierte, Studierende und Mitarbeitende vielfältige Aspekte, Argumente und Anregungen. In über fünfzig Texten werden die Auseinandersetzungen um die mundartliche Verkündigung und ihre Entwicklung dokumentiert.
Band 2
20. Jahrhundert
480 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 937301 17 4
Preis € 28,00

Band 3
Quellen und Lesetexte 18. - 20. Jahrhundert
232 Seiten, Paperback
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 15 0
Preis € 17,90

Band 4
Registerband 1700 - 2006
272 Seiten, Paperback
mit sw-Abbildungen
ISBN 978 3 937301 44 0
Preis € 19,80

Die Register zu Band 1 bis 3 sowie das Gesamtliteraturverzeichnis und exemplarische Ergänzungen, wodurch das Thema der Verkündigung in plattdeutscher Sprache bis 2006 fortgeführt wird, schließen das Werk "Plattdüütsch in de Kark in drei Jahrhunderten 1700 bis 2000" ab.

Thomas Wojciechowski, Hg.
überLeben weltweit
Handbuch für einen Freiwilligen­dienst im Ausland von Frei­willigen für Freiwillige, mit Illustrationen von Klaus Pitter, Wien
170 Seiten, Paperback, Ringbindung, durchgehend farbig illustriert
ISBN 978 3 937301 57 0
Preis € 14,80

Viele junge Menschen haben den Wunsch, einmal für ein paar Monate, ein Jahr ins Ausland zu gehen. Den Horizont erweitern, sich in anderen Kulturen zu bewegen. Wie dieser Traum wahr wird und was es dabei zu bedenken gibt, machen die jungen Autorinnen und Autoren deutlich. Sie haben selbst im Ausland gelebt und in Freiwilligenprojekten mitgearbeitet.

wort.welten
Eindrücke – ein Mensch, ein Land, ein Jahr. Seitenwechsel, die Frucht eines Jahres. Was die Welt braucht. Erinnerungen. 
Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen, Hg.
60 Seiten, geheftet, durchgehend farbig illustriert
ISBN 978 3 937301 74 7
Preis € 14,80

Fragestellungen wie „Was braucht die Welt?“ oder „Die Frucht eines Jahres“ ließen die jungen Erwachsenen im Rahmen der Schreibwerkstatt auf die Suche gehen. Die Ausstellung mit dem kompletten Titel „wort.welten: Eindrücke – ein Mensch, ein Land, ein Jahr“ veröffentlicht die, in vielgestaltiger Weise berührenden Ergebnisse dieses Workshops, der in Kooperation mit der Arbeitsstelle Weltbilder e.V. unter der Leitung von Elisabeth Mars im Rahmen eines Auswertungsseminars stattfand. 

Arbeitsgemeinschaft plattdeutscher Pastoren in Niedersachsen
Dissen Dag un all de Daag
Plattdüütsch Andachtsbook
384 Seiten, Hardcover
ISBN 978 3 937301 22 8
Preis € 4,50

Ein Klassiker auf dem Gebiet der platt­deutschen Andachtsliteratur. Es vereint 307 Andachten von 83 Autoren aus dem niederdeutschen Sprachraum. Dazu 58 Texte aus alter und neuer Zeit für Sonn- und Feiertage. Die Beiträge sind aufein­ander abgestimmt und zu einem Jahr­buch komponiert.

Theologie

Eberhard Richter
Auf der Zielgraden
ISBN 9783937301822, 
Preis € 10,50
Eberhard Richter freut sich, dass er als Ruheständler noch regelmäßig auf die Kanzeln im Umfeld seines Ruhesitzes zu Diensten gebeten wird. Dankbar möchte er das, was er empfangen hat, weitergeben. Denn das Evangelium von Jesus Christus hat sein Leben als Missionar in Südafrika und seinen Dienst in der Braunschweiger Landeskirche bestimmt. Die frohe Botschaft hat ihm Kraft und Freude in seinem Leben geschenkt. Das hofft er auch heute noch in seinen Predigten an seine Zuhörer weiterzugeben. Ein beeindruckter Leser: Eberhard Richter predigt so alltagsbezogen, wie es kaum von den Kanzeln unserer Kirche zu hören ist. Echte Lebens- und Glaubenshilfe. Schwarzbrot für das Leben.

Georg Gremels
Sieben Wochen mit ...
Sieben Säulen evangelischer Spiritualität … In der Fasten­zeit, der Freudenzeit oder zu jeder anderen Jahreszeit
114 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 937301 62 4
Preis € 9,80

Die Aktion der Fastenzeit "Sieben Wochen ohne" ist hilfreich, einmal Verzicht zu üben. Aber der Verzicht ist nur die eine Seite des spirituellen Lebens. Die andere Seite ist, die freiwerdenen Kräfte auf Gott zu konzen­trieren. Hierzu will das sozu­sagen komple­mentäre Angebot "Sieben Wochen mit ..." Hilfe zum Empfangen bieten. Das Buch ist iedeal zu verwenden zusammen mit dem Titel "Meine Zeit in deinen Händen - Sieben Säulen evangelischer Spiritualität" V & R, 978 3 525 60411 3.

Jobst Reller, Hg.
Kurt Dietrich Schmidt - Einführung in die Geschichte des Kirchenkampfes in der nationalsozialistischen Zeit
Ein Vorlesung
324 Seiten, Hardcover
ISBN 978 3 937301 61 7
Preis € 29,80 

Der Herausgeber legt hier die Vorlesung Kurt Dietrich Schmidts zum Kirchen­kampf erstmals nach dem Original­manuskript vor. Schmidt vermittelte seinen Studenten einen umfassenden Kenntnisstand zum Kampf der Kirche gegen die nationalsozialistische Vereinnahmung und Steuerung der Kirche die Staatsführung. Der Text ist wissenschaftlich exakt, sehr gut lesbar und für jeden Interessierten gut verständlich.

G. Gremels, D. Schliephake, E. Haake, G. + G. Schendel
K3 Kinder-Katechismus-Kalender
Eine Einführung in die Grund­wahrheiten des christlichen Glaubens, 120 Seiten Begleit­buch, Paperback, Kalender mit Ring­bindung, Puzzle mit Luther­rose, Umhängekreuz aus Holz, durchgängig farbig illustriert, Zeichnungen von Susanne Malessa
ISBN 978 3 937301 59 4
Preis € 9,80

Der Lieferumfang besteht aus einem Wandkalender für die Tage der Woche, einem kombinierten Begleitheft für Kinder und Erwachsene, einer Luther­rose als Puzzle und einem kleinen Holz­kreuz. Der Kalender behandelt an jedem Tag der Woche ein bestimmtes Thema, eine Säule des christlichen Glaubens. Das Begleitheft erläutert näher, enthält Spiele und Lieder zur Vertiefung. Der Begleitheftteil für Erwachsene ist eine Anleitung, wie die von den Kindern zum Thema wahrscheinlich gestellten Fragen beantwortet werden können. Kalender und Begleitheft beziehen das Puzzle mit ein. Das Holzkreuz bildet die Mitte des Puzzles, kann aber auch unabhängig davon getragen werden.

Eberhard Richter
Unterwegs in den Stürmen der Zeit
Flucht, Berufung, Zweifel, Missionar – Lebensnahe Predigten eines Gemeinde­pastors i.R.
ISBN 978 3 937301 67 9164 Seiten, Paperback,
Preis € 9,95 

Predigten mit besonderer Tiefe, ohne theologische Finessen, mit starkem Alltagsbezug. Lebens- und Glaubenshilfe zugleich mit der Konzentration auf das Wesentliche. Ohne Scheu vor ange­brachter gesell­schaftlicher Kritik. Schöpfend aus tiefer Glaubens­überzeugung, mit klaren und verständlichen Worten das Evangelium verkündigend – so dürfen die Texte dieses Buches charakterisiert werden. 

 

 

 

Walter Scheller
Gott ist größer als unser Herz
Lutherische Predigten
ISBN 978 3 937301 71 6
154 Seiten, Paperback,
Preis € 9,90

Zeitnahe Predigten so abgefasst, dass das Lesen zum Vergnügen und der Leser gleichzeitig bereichert wird. Er nimmt mühelos anspruchsvolle Texte eines bewusst lutherischen Pastors auf. Spannend erzählt Scheller, wie Menschen in Geschichte und Gegenwart ihren Glauben leben.

Hardwig F. Harms Aus der Predigtwerkstatt von Pastor Louis Harms.
ISBN: 978-3-937301-86-0
Preis 29,90 €
Mit dieser Sammlung bisher unbekannter Predigten schauen wir in die Studierstube des Hermannsburger Erweckungspredigers Ludwig/ Louis Harms (1808–1865): Es sind Konzepte, wie er sie bei seinen Vorbereitungen niederschrieb -weder von ihm selbst noch von einem späteren Herausgeber für den Druck überarbeitet. So sehen wir, was ihn jeweils besonders bewegte und was er seinen Hörern mitgeben wollte. Diese Predigten zeigen vor allem den Erweckungsprediger in seinen ersten Jahren in Hermannsburg – mit einem warmen Herzen für seine Gemeinde, aber auch für die Mission. Chronologisch angeordnet, in originaler Orthographie und Zeichenset­zung, mit Anmerkungen und Bibelstellennachweis, sind sie ein Gewinn für Leser, die sich historisch mit L. Harms befassen, aber auch für alle Freunde seiner Predigten.

Der Herausgeber, Dr. Hartwig F. Harms (geb. 1939), war 20 Jahre als theologischer Lehrer in Äthiopien tätig. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland 1993 war die Geschichte der Hermannsburger Mission und ihres Gründers ein Schwerpunkt seiner Interessen. Als Autor oder Herausgeber verschiedener Publikationen belegt er seine tiefen Kenntnisse der Materie. Das Arbeiten über die Hermannsburger Mission ist zugleich ein Erforschen der eigenen Wurzeln. Der Herausgeber selbst ist ein Nachkomme von Theodor Harms, dem Bruder, Mitarbeiter und Nachfolger L. Harms‘.

Missionsschiff Candace (1853 - 1875) | Reederei: Renk in Hamburg, Harburg | Auftraggeber: Pastor Ludwig Harms, Hermannsburg